Live Wetter und Webcam aktuelle News Bildergalerie Startseite Tourismusregion KAG Oberhof Hotels/Pensionen/Zimmer IKIS Ilm-Kreis Informationsservice Veranstaltungen/Termine - Schlagen Sie was vor! die Kirche in Frankenhain ansässige Firmen die Gemeinde stellt sich vor unsere Partnergemeinde Vereine in Frankenhain Anfahrt/Anfrage Tourismusinformationen Zum Rennsteig Schreiben Sie uns eine E-Mail Heimatkunde

 

 

Zur Homepage unserer Partnergemeinde Nieste!


Zeitlicher Überblick

Entstanden in den Jahren zwischen 1000 und 1200, als Ansiedlung um eine Klause der Jacobspilger. Als Grenzdorf gehörte Nieste zu gleichen Teilen zu Braunschweig (später Königreich Hannover) und Landgrafenschaft Hessen. Jahrhundertelang kam es zu Grenzstreitigkeiten. Am 23. Dezember 1831 wurde Nieste durch einen Staatsvertrag zwischen Hessen und dem Königreich Hannover hessisch. Die Kirchengemeinde blieb bis heute mit Unterbrechung von 1858 bis 1873 bei Hannover/Niedersachsen.


Gemeindestruktur

Nieste - eine Wohnsitzgemeinde ohne Industriebetriebe mit aktivem Vereinsleben.

(Zum Beispiel der Karnevalclub.)

Am 18.04.1978 erhielt Nieste das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“.

Nieste hat eine gute Infrastruktur, Busverbindungen von und nach Kassel, moderne Trinkwasserversorgung und Abwasserreinigungsanlagen im Ort, die für den täglichen Gebrauch erforderlichen Geschäfte und Betriebe, sowie ärztliche Versorgung (Arzt, Zahnarzt).

Für das Leibliche Wohl sorgen ein Café/Bistro und zwei Landgasthäuser.